Lufthansa Zubringerflüge inklusive Rail & Fly - AIRail - Express Rail


Lufthansa

Zubringerflüge mit der Lufthansa bilden in der Kategorie der Linienflüge, wenn es um das Thema Rail & Fly geht, eine große Ausnahme. Grundsätzlich bekommen Sie keine Pickup Nummer (was das ist, erfahren Sie unter Linienflüge). Die Einlösung Ihres Express-Rail Tickets erfolgt am Tag der Abreise auf einem der größeren Bahnhöfe Deutschlands.



Eine Bordkarte mit Wagennummer, Sitzplatz, Gleisangabe gilt als Fahrschein. Der Zustieg über einen beliebigen Bahnhof in Deutschland ist nicht möglich. Die Bahnfahrt kann jeweils nur ab dem Hauptbahnhof in Stuttgart, Köln (über Siegburg/Bonn), Düsseldorf, Karlsruhe, Mannheim, Dortmund, Nürnberg, Kassel, Erfurt, Aachen, Ulm, Freiburg, Würzburg nach Frankfurt beginnen.

Geplant ist die Erweiterung mit folgenden Bahnhöfen - Oberhausen, Duisburg, Bochum, Essen, Wuppertal und Bonn. Da der Norden und Osten Deutschlands recht "abgehangen" ist bei dem Express Rail Verfahren der LH, gibt es auch die Möglichkeit ein Rail & Fly Ticket (mit einer Pickup-Nummer) bei der Buchung über die Airline-Webseite zu erwerben. Das Ganze nennt sich dann: Rail&Fly in Kooperation mit Lufthansa Express

Bei Ihrem gebuchten Zug handelt es sich um ein Angebot, genannt ExpressRail, der Lufthansa AG in Zusammenarbeit mit der DB. Mit ExpressRail können Sie an speziell gekennzeichneten Lufthansa Schaltern am Bahnhof einchecken. Die Öffnungszeiten des Schalters der Lufthansa an Ihrem Bahnhof können Sie der Internetseite der Lufthansa entnehmen:

 


Laut der Internetseite der Lufthansa können Sie bis 15 Minuten vor Abfahrt des Zuges einchecken. Ich empfehle Ihnen jedoch früher am Bahnhof zu sein, da Sie vom Lufthansa Schalter noch zum Abfahrtsgleis müssen.

 

Beachten Sie dabei auch, das es bei Stoßzeiten zu Verzögerungen durch Wartezeiten kommen kann. Online über die Lufthansa APP geht das aber!

Am Lufthansa Schalter erhalten Sie auch Ihre Bordkarten für Ihre Anschlussflüge ab Frankfurt. Das Gepäck nehmen Sie nach Erhalt Ihrer Bordkarte selbst mit in den Zug.

Lufthansa Rail & Fly


Nach Ihrer Ankunft in Frankfurt können Sie das Gepäck im AIRail-Terminal im Fernbahnhof Flughafen Frankfurt am Lufthansa Quick Check-in Gepäck Annahmeschalter aufgeben.

 


 

Ihre Bordkarte, die Sie seitens der Lufthansa am Bahnhof für den ICE erhalten, enthält Wagen- und Sitzplatznummer Ihrer Reservierung in der zweiten Klasse, bei First und Business Class Buchungen erhalten Sie eine Zug Boardkarte in der ersten Klasse. Die nachträgliche Buchung eines Express Rail Tickets bei der Lufthansa ist leider nicht möglich, bzw. mit hohen Umbuchungsgebühren verbunden. Sie können jedoch nachträglich ein Ticket zum Sparpreis der Deutschen Bahn für Ihren Zug zum Flug hier separat erwerben.


Fazit

Das Angebot der Lufthansa ist, durch die Aufteilung (Express Rail und Rail&Fly) etwas verwirrend aber kostengünstig.

Für beide Varianten gilt: Eine nachträgliche Erstellung eines Bahntickets ist nicht mehr möglich, sollte Ihr Ticket schon erstellt worden sein.


Kurz gesagt:

Express Rail der Lufthansa hat Zugbindung und keine Pickup-Nummer und ist auf bestimmte Bahnhöfe beschränkt
Rail & Fly der Lufthansa hat keine Zugbindung, aber eine Pickup-Nummer und ist ab allen Bahnhöfen der Deutschen Bahn

 



Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln*

Weiterführende Informationen finden Sie zu Ihrer Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bei dem jeweiligen ÖPNV Anbieter, der Deutschen Bahn bzw. über die Lufthansa Webseite.

Bei Fragen zu bestehenden Buchungen kontaktieren Sie bitte die Lufthansa oder Ihr Reisebüro